Heilpraktikerin Frankfurt Olivia Wunderle (geb. Schütz)

Reizdarm behandeln –eine vitale Körpermitte Kennen Sie das auch?

Kennen Sie das auch?

  • Sie fühlen sich nach dem Essen oft aufgebläht und unwohl
  • Sie leiden unter belastender Verstopfung oder Durchfall
  • Blähungen gehören mittlerweile zu Ihrem Alltag
  • Vielleicht bekommen Sie nach dem Essen Bauchkrämpfe
  • Sie sind viel müder als früher und manchmal sogar niedergeschlagen
  • Sie haben den Verdacht, unter einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten zu leiden
  • Ihr Hautbild hat sich vielleicht verschlechtert
  • Möglicherweise treten sogar rätselhafte Hautausschläge und Kopfschmerzen auf Wie schön wäre es…
  • wenn Sie wieder den ganzen Tag lang einen flachen Bauch hätten
  • wenn Ihre Blähungen der Vergangenheit angehörten
  • wenn Sie unregelmäßiger Stuhlgang nicht mehr Ihren Alltag einschränken würde
  • wenn Sie Essen wieder in vollen Zügen genießen könnten
  • wenn Sie wieder unbeschwert im Restaurant essen gehen könnten
  • wenn Sie sich wieder fit und vital fühlten

Könnten diese Beschwerden ganzheitlich betrachtet vielleicht nur eine einzige Ursache haben, deren Behandlung Ihnen tiefgreifend und dauerhaft helfen würde? In meiner Heilpraktker-Praxis in Frankfurt ermögliche ich Ihnen anhand von moderner Labordiagnostik eine präzise und effiziente Diagnose-Möglichkeit. Ich erarbeite Ihnen einen Therapieplan, der Ihnen ein spürbares und langfristiges Wohlbefinden ermöglichen soll – damit Sie Ihr Leben wieder in vollen Zügen genießen können.

Durch meinen Praxisschwerpunkt Reizdarm biete ich Ihnen in der Behandlung von Verdauungsbeschwerden viel Erfahrung und Qualifikation. Es ist erstaunlich, wie viele Symptome mit einem gestörten Magen-Darm-System einher gehen  – und wie viel Lebensqualität die Patienten nach einer erfolgreichen Reizdarm-Therapie wieder erlangen können.

Finden Sie sich nicht mit Ihren Beschwerden ab, sondern unternehmen Sie etwas dagegen.

Der Bericht einer Patientin, die mit Diagnose Reizdarm in meine frankfurter Naturheilpraxis kam:

Schon seit vielen Jahren hatte meine Patientin immer wieder Phasen mit starken Verdauungsbeschwerden. Sie bekam nach dem Essen oft einen aufgeblähten Bauch und fühlte sich häufig „wie im 6. Monat schwanger“. Sie litt täglich unter Verstopfung und Blähungen, die ihren Alltag stark belasteten.

Lange Zeit hatte sie sich damit arrangiert und die Beschwerden als „normal“ abgetan, aber die Symptome steigerten sich mittlerweile bis hin zu Bauchkrämpfen nach den Mahlzeiten. Vor jedem Geschäftsessen machte sie sich Sorgen, dass es wieder los gehen könnte. Als ihr Hautbild auf der Stirn sich schließlich auch noch massiv verschlechterte wurde ihr Leidensdruck so groß, dass sie beschloss etwas zu unternehmen.Als erste therapeutische Maßnahme in meiner Praxis veranlassten wir eine Stuhluntersuchung in einem modernen Fachlabor. Zudem erhielt sie eine einfache

Einführung in die ayurvedische Ernährungsweise, welche vorab ihre Verdauung beruhigen und die schlimmsten Beschwerden lindern sollte.

Nach Eintreffen des Befundes erklärte ich ihr bei unserem nächsten Termin ausführlich alle Ergebnisse. Es waren diverse Unregelmäßigkeiten in ihrem Darm zu erkennen, durch welche sich ihre Beschwerden in Zusammenhang bringen ließen. Eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit konnten wir ausschließen.

Wir begannen mit einer Therapie, welche aus natürlich basierten Präparaten bestand, die ich in einem strukturierten Einnahmenplan zusammen gestellt hatte. Diesen befolgte sie sorgfältig. Während der kommenden Wochen waren Schritt für Schritt Verbesserungen ihres Befindens zu erkennen: ihr Bauch wurde flacher, der Stuhlgang regelmäßiger und auch das Hautbild verbesserte sich zusehens.

Etwa 3 Monaten nach Einnahmebeginn hatte sich ihr Zustand stabilisiert: Sie reagierte nur noch auf „Ausrutscher“ wie stark bähende Lebensmittel oder Essen mit vielen Konservierungsstoffen, was sich jedoch innerhalb kürzester Zeit wieder regulierte. Ansonsten war sie beschwerdefrei, ihr war Bauch flach und sie fühlte sich insgesamt vitaler. Heute erlebt sie ihre Mahlzeiten wieder sorgenfrei und trifft sich gerne mit Freunden zum Essen. Wie wäre es ihr wohl ergangen, wenn sie sich weiterhin mit ihren Beschwerden arrangiert und nichts unternommen hätte?

Es gibt immer eine Alternative – auch für Sie!

Ich berate Sie sehr gerne!Wenn Sie Fragen zum Thema Reizdarm-Therapie oder einem anderen meiner Schwerpunkte haben, rufen Sie jetzt an oder schreiben Sie mir:

Tel: 069 – 955 24 118

Email: termin@heilpraktikerin-wunderle.de

Anrufen
E-mail